Lassen Sie Ihre Kunden den ersten Schritt machen

Kundenkontakt

Wie können Sie aus Website-Besuchen häufiger mit potenziellen Kunden in Kontakt treten?

Sie haben zwar viele Besucher auf Ihrer Website, aber wissen nicht wer? Ihr Traum wäre es, wenn Ihre Besucher direkt Kontakt zu Ihnen aufnehmen würden? Wenn Sie wissen wollen, wie das funktionieren kann, dann lesen Sie hier weiter und lernen Sie unseren Ansatz dafür kennen….

Dass die Unternehmenswebsite mittlerweile mehr ist, als eine digitale Visitenkarte ist schon lange bekannt. Nahezu jedes Unternehmen auf dem Markt verfügt über eine Internet-Präsenz und ist vertraut mit der Grundstruktur einer gut gemachten Unternehmenswebsite. Hat man diese nutzerfreundlich mit allen relevanten Informationen für den Website-Besucher optimiert und füllt seine Seite regelmäßig mit interessantem Content, freut man sich vermutlich über steigende Zugriffszahlen. Ein fortlaufender Prozess, der zusätzlich durch SEO, welches für Suchmaschinenoptimierung steht, stetig verbessert werden kann.

Die hohe Anzahl an Website-Zugriffen jedoch in Kontakte zu verwandeln, fällt weitaus weniger Unternehmen leicht. Der erhöhte Verkehr auf der Unternehmenswebsite spiegelt sich oft nicht in den Kontaktaufnahmen, Anrufen und vor allem nicht in den Abschlüssen wider. Gerade bei Unternehmen, die Produkte und Leistungen in unterschiedlichen Bereichen anbieten, kommt zusätzlich die Ungewissheit über den Website-Besucher hinzu: Wer steckt hinter der Person und was sind seine Bedürfnisse? Wie sollen sie da den ersten Schritt machen, geschweige denn Informationen über sich preisgeben?

Lernen Sie unseren Ansatz kennen

Wir verfolgen dafür einen Ansatz, der in den Grundzügen einheitlich ist und sich dabei an unserem Salisto-Modell orientiert: Durch das Bereitstellen von Inhalten und deren Benutzung, gibt der Website-Besucher Informationen über seine Interessen und seine Bedürfnisse preis. Je nach Aktivität kann der potenzielle Kunde mit weiteren für ihn interessanten Inhalten versorgt werden, um ihn langfristig zum Kauf-Interessent zu entwickeln. 

Salisto-Methode
Salisto-Methode

Sie wollen wissen wie Sie Ihren Sales-Funnel aufbauen können? Der Verkaufs-Trichter hat sich über die Jahre in unseren Augen zu einer Verkaufs-Treppe entwickelt. Klicken Sie hier, um zu unserem Video zum Thema “Die Salisto-Methode” zu gelangen. In knapp fünf Minuten geben wir Ihnen eine Methode an die Hand, wie Sie Ihre eigene Verkaufstreppe aufbauen können.

Die verschiedenen Bereiche einer Website

Bevor wir näher auf den Ansatz eingehen, teilen wir die Unternehmenswebsite für das bessere Verständnis in 3 verschiedene Bereiche auf:

  1. Der öffentliche Bereich: Hier finden Ihre Website-Besucher Zugang zu allen relevanten Informationen zu Ihrem Unternehmen, Produkten, Leistungen und Ihrem Team.
  1. Der halb-öffentliche Bereich: Hier können die Website-Besucher Zugriff auf spezielle Inhalte wie z.B. Dokumente, Produkt-Demos und Preise erhalten.
  1. Der Mitglieder-Bereich: Ihre bestehenden Kunden können hier auf vertrauliche Informationen wie Angebote und Konfigurationen zugreifen.

Die richtigen Inhalte gezielt einsetzen

Bei unserer Herangehensweise können Sie sich die Struktur des halb-öffentlichen Bereichs der Unternehmenswebsite zu Nutze machen. Dabei müssen Sie sich diese Kategorie nicht als einen einheitlichen Bereich vorstellen, sondern integriert an verschiedenen Stellen auf Ihrer Website.

Den Website-Besuchern können dadurch weitreichende Inhalte an verschiedenen Stellen zu Ihren Produkten und Leistungen zur Verfügung gestellt werden, sobald sie Zugang dazu erhalten, indem sie Ihre E-Mail-Adresse dafür eintragen. So identifizieren Sie im ersten Schritt wer sich für welchen Inhalt auf Ihrer Website interessiert. Dadurch nimmt Ihr potenzieller Kunde den ersten Kontakt mit Ihnen auf, indem er sein Interesse äußert, ohne es meist selbst zu merken.

Die bereitgestellten Inhalte können dabei vielfältig sein und spezifisch je nach Produkt und Leistung eingesetzt werden:

  • E-Books
  • Whitepaper
  • Anmeldung zum Newsletter
  • Produkt-Demos
  • Webinare
  • Videos
  • Vormerkungen für Veranstaltungen

Wie geht es weiter?

Nachfolgend bedienen wir uns an den weiteren Schritten des Grundmodells von Salisto. Sobald Sie durch die Benutzung des zur Verfügung gestellten Inhalts des Produkts oder der Leistung die Zielgruppe des Besuchers identifiziert haben, können Sie daraus seine Präferenzen erkennen und weitere individuelle produkt- oder leistungsbezogene Inhalte zur Verfügung stellen.

Dabei gilt es den Website-Besucher, der sich inzwischen zum Wissens-Interessenten entwickelt hat, nicht zum Kauf zu hetzten, sondern gemeinsam mit Ihm die Schritte zum Käufer zu gehen.

Wie wir gesehen haben, kann das Anbieten von kostenlosen Inhalten auf Ihrer Website der Türöffner für die Kontaktaufnahme Ihres potenziellen Kunden sein. Treten Sie in Vorleistung, bieten Sie einen Mehrwert für Ihre Kunden und lernen Sie die Bedürfnisse durch ihre Aktivitäten kennen, um sie gezielt mit weiterem Wissen zu versorgen und sie langfristig zu Käufern zu entwickeln.

Wenn Sie Interesse haben zu erfahren, wie Sie Ihren potenziellen Kunden bei seiner Reise begleiten und die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stellen können, dann lesen Sie unseren Beitrag über Marketing Automation und automatisieren Sie Ihren Vertriebserfolg.